start
THEMA - E-Government

ATOS: Smart Mobility, eHealth und Cloud-Angebote für den Public Sector

Mit insgesamt fünf Themen ist Atos auf der CeBIT 2012 vertreten. Das Unternehmen unterstreicht damit seine gebündelte IT-Kompetenz sowie seine erweiterte Marktpräsenz im Anschluss an die Übernahme der Siemens IT Solutions and Services im Juli 2011. Auf der Cloud Computing World, im Public Sector Parc, bei SAP & Partner, auf dem "Jobs&Karriere" Stand der Computerwoche sowie auf dem Automotive Day präsentiert Atos Trends und Lösungen im IT-Dienstleistungsgeschäft. Neben branchenspezifischen Services zeigt das Unternehmen interessante Forschungsprojekte im Cloud-Umfeld und gibt neue Einblicke in die Zero-eMail-Initiative - bis Ende 2013 will Atos auf den Einsatz von Mails in der internen Kommunikation verzichten.

Folgende Lösungen präsentiert Atos im Einzelnen auf der CeBIT 2012:

Die Cloud Computing World wird bereits im zweiten Jahr vom Branchenverband BITKOM unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie organisiert. Atos präsentiert in Halle 4, Stand A58 ein breites Spektrum an Cloud-Lösungen: Hierzu gehören einerseits die Integration von verschiedenen Cloud-Services in einer Infrastruktur unter dem Stichwort "Orchestrierung" und andererseits Forschungsprojekte wie EASI-CLOUDS - die flexible Erweiterung von Cloud-Architekturen am Beispiel medizinischer Bildverarbeitung in Zusammenarbeit mit der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Atos verfügt über eine 25-jährige Erfahrung im Bereich der Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand. Im Zentrum des Messeauftritts in Halle 7, Stand C62 stehen unter anderem die folgenden Themen: Verwaltungsmodernisierung mit eAdministration Next Generation, IT-Modernisierung und Harmonisierung sowie IT- und Cyber-Security. Daneben präsentieren die Atos Markt-Experten Lösungen für Smart Mobility, eHealth und spezielle Cloud Angebote für den Public Sector.

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» Studie: Mit mobilen Apps mehr Bürgerservice
Mobile Anwendungen von öffentlichen Verwaltungen finden einen überraschend hohen Zuspruch beim Bürger. Bereits jeder vierte Nutzer von mobilen Endgeräten greift über Apps auf Informations- und Serviceangebote von Ämtern und Behörden zu, so eine Studie von Steria Mummert Consulting. Doch nicht nur die Verbreitung von Behörden-Apps ist hoch, sondern auch die Häufigkeit, in der Bürger diese Apps verwenden: Zwei Drittel aller Nutzer greifen auf mobile Anwendungen einmal im Monat oder sogar öfter zu. » mehr...
» Stadt Frankfurt a. M.: Magistrat beschließt E Government-Finanzkonzept
Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat das Finanzkonzept zur Umsetzung von zentralen E-Government-Maßnahmen beschlossen. Nachdem bereits im vergangenen Jahr die grundlegende E-Government-Strategie verabschiedet worden war, ist man nun mit dem Beschluss des Finanzkonzepts auch der Schaffung der finanziellen Voraussetzungen zur Umsetzung konkreter Maßnahmen einen entscheidenden Schritt näher gekommen. So sollen bis zum Jahr 2020 insgesamt rund 4,9 Mio. Euro für entsprechende Investitionen bereitgestellt werden. » mehr...
» Baden-Württemberg: Karten mit Projekten und der Bürgerbeteiligung online
Die Projekte und Akteure rund ums Thema Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg sind jetzt auf dem Beteiligungsportal des Staatsministeriums und der Webseite der Allianz für Beteiligung anhand von Landkarten online. Die Landkarte des Staatsministeriums beinhaltet bislang über 170 Projekte: von lokalen Stadtentwicklungsprojekten über Befragungen und Bürgerentscheide bis hin zu landesweiten Projekten. Sie verzeichnet eine große Auswahl von in Baden-Württemberg durchgeführten Beteiligungsprozessen. Die Landkarte wird kontinuierlich erweitert und durch weitere Projekte ergänzt. Auf dem Beteiligungsportal der Landesregierung können auch Projekte vorgeschlagen werden. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
Kostenlose Leseprobe Kostenlose Leseprobe

Möchten Sie mehr wissen und die innovative VERWALTUNG kostenlos prüfen? Dann klicken Sie rein und lesen Sie kostenlos!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBWcologneModStaat

start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014